edit · history · print

Geocaching.com

Es gibt verschiedene Möglichkeiten an die Daten bei geocaching.com zu kommen: Entweder durch den Import einer GPX Datei, einer LOC Datei oder direkt durch Herunterladen von der geocaching.com Webseite (spidern).

Import einer GPX Datei

Um an GPX-Dateien von geocaching.com zu kommen, muss man Premium-Mitglied sein. Die GPX-Dateien werden nach einer Pocket Query (häufig als zip-Archiv) per Mail verschickt. Alternativ können GPX-Dateien für einzelne Caches direkt von geocaching.com heruntergeladen werden. Die heruntengeladenen Dateien können einfach in ein Verzeichnis abgelegt und müssen nicht entpackt werden.

Den Import startest Du durch Anwählen von "Anwendung/Import/aus Datei". Du kannst eine Datei oder mit Hilfe der Umschalt/Strg - Taste mehrere Dateien auswählen.

Notiz: Leider werden von geocaching.com in der GPX-Datei nur die "Additional Waypoints" mitgeschickt, die auch eine gültige Koordinate haben. Das Dilemma ist aber, dass diese Koordinaten bei den meisten Multis erst ermittelt werden müssen. Normalerweise stellt dies noch immer kein Problem dar; aber einige Owner beschreiben die einzelnen Stationen innerhalb der "Additional Waypoints". Da diese aber keine Koordinaten haben und nicht in der GPX-Datei mitgeschickt werden, fehlen notwendige Informationen. Dem kann aber abgeholfen werden: CacheWolf bietet die Möglichkeit, einzelne Caches zu aktualisieren und hier werden auch die "Additional Waypoints" direkt von der Cacheseite geladen, die keine Koordinaten haben.

Import einer LOC Datei

Für Mitglieder, die keine Premium-Mitgliedschaft besitzen, besteht noch die Möglichkeit, LOC-Dateien herunterzuladen. Der Import von LOC-Dateien geschieht auch über den Menüpunkt "Anwendung/Import/aus Datei". In den LOC-Dateien sind allerdings sehr wenig Informationen enthalten, insbesondere fehlt die Beschreibung des Caches.

Import aus den Webseiten

Durch Anwählen von "Anwendung/Import/von geocaching.com" meldet sich CacheWolf mit Hilfe der UserID bei geocaching.com an. Damit CacheWolf die Webseiten richtig interpretiert müssen diese auf Englisch angeboten werden. CacheWolf stellt die Sprache in deinem gc - Account auf Englisch ein und bei Gelegenheit wieder zurück.

Durch Anwenden dieser Funktion ruft CW automatisiert die Internetseiten mit den entsprechenden Cachebeschreibungen auf und speichert die dort enthaltenen Daten in seiner Datenbank ab. Dies ist lt. den Nutzungsbestimmungen von Geocaching.com nicht gewünscht.

Opencaching

Auch Cache von opencaching können importiert werden. Wie bereits im vorangegangen Abschnitt beschrieben, können die benötigten Daten entweder über GPX-Dateien oder durch direktes Herunterladen bezogen werden.

Import einer GPX Datei

"Anwendung/Import/aus Datei" ist der Menüpunkt. Auf der Seite von Opencaching.de hat man die Option eine GPX-Datei herunterzuladen. Diese Option befindet sich am Ende der Suchergebnisseite. Die ZIP-Datei einfach in irgendein Verzeichnis kopieren. Der GPX-Import erkennt automatisch dieses Format. Es ist nicht notwendig die Datei zu entpacken! Bei opencaching.de werden in der aktuellen Version alle Bilder geladen.

Import von opencaching

Mit der Funktion "Anwendung/Import/von opencaching" de,pl,cz.uk ... öffnet sich ein Dialog. Ganz oben kann die gewünschte opencaching - Site gewählt werden.

Import aus sonstigen Dateien

Import Cache

aus csv-Datei
csv steht ja eigentlich für durch Komma getrennte Werte, aber CacheWolf erkennt auch Tab oder Semikolon getrennte Werte. Ferner können die einzelnen Werte auch aus mehreren Zeilen bestehen (Beschreibung eines Cache). Die erste Zeile wird als Überschrift betrachtet. Sie muss die Spaltentitel enthalten (auch entsprechend getrennt). Die Reihenfolge und Groß/Kleinschreibung und die Existenz einer Spalte ist beliebig (extrem geht auch Code ohne Koordinaten und umgekehrt). Auch ein einschließen der Werte in " ist möglich, aber nicht (immer notwendig). Die folgend beschriebenen Titel werden erkannt und dem Cache zugeordnet:

SpaltenüberschriftÜbernahme nachBemerkung / Beispiel
LATDie Geographische Breite48.53460
LONDie geographische Länge9.37445
LATLONKoordinaten (Breite und Länge)N 48° 32.076 E 009° 22.467
WAYPOINT, WP, WEGPUNKT, GC*CODEWegpunkt (GCCode)Wenn kein Wegpunkt (GCCode) angegeben ist:
Wenn an den Koordinaten schon ein Wegpunkt in der DB ist, wird dieser GCCode genommen
ansonsten ein neuer CW-Code erstellt.
USERNAME, OWNERBesitzerWenn nicht wird Unknown gesetzt.
CACHENAME, CACHE NAMEName (Cachetitel)Bei Munzee wird ein "MZ - " eingefügt.
Wenn GOTO gesetzt ist: eine spezielle Zusammenstellung aus Dateiname, Status und Hint.
FRIENDLYNAMEName (Cachetitel)Es ist ein Munzee! Der GCCode wird gebildet aus MZ<Owner><CODE>
CODE GEFUNDEN, STATUSStatusCache wird auch auf gefunden gesetzt.
DEPLOYED, DATEHIDDENVersteckdatum 
HINTHinweisnicht (oder doch) ROT13 verschlüsselt.
NOTES, KOMMENTARCache - Beschreibung 
CREATEDversteckt Datum 
LOCATIONState CountryTrennung durch letztes Leerzeichen
CODE siehe bei FRIENDLYNAME (Munzee)
GOTO, GO TO Koordinate des nächsten Wegpunktes in Kurzform

Einige Werte werden fix gesetzt:
Cachetype=Tradi, Terrain,Difficulty=1, Size=Other
Bein Bedarf (geoclub oder mail) kann dieser Import auch beliebig erweitert werden.

Import Logs

Der Cache muss schon in der DB vorhanden sein.
aus Fieldnotes
wie bei den Fieldnotes üblich.
aus gpx-Dateien
als gpx-Export von Garmin Basecamp. Das Symbol muss die geöffnete Schatztruhe (Geocache found) sein. Siehe auch POI gefunden

edit · history · print
Page last modified on August 16, 2015, at 01:13 PM